11 Leitsätze

Die elf Leitsätze

PRÄAMBEL Der Kölner Karneval ist ein Lebensgefühl, hat eine hohe emotionale Komponente und braucht Qualitätskriterien für seine ehrenamtliche Arbeit. Das Festkomitee Kölner Karneval e.V. hat sich intensiv damit beschäftigt. Nachfolgende Leitsätze wurden durch das Komitee für unsere Arbeit formuliert, welche wir auch für unsere KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V. übernommen haben.

Das Selbstverständnis des Kölner Karnevals wird durch die folgenden 11 Leitsätze dokumentiert:

  1. Der Kölner Karneval ist eines der wichtigsten Alleinstellungsmerkmale der Stadt Köln und soll auch so  gemäß seiner Bedeutung verstanden und behandelt werden.
  2. Der Kölner Karneval soll ein Fest für alle sein: volksnah, verbindend, integrativ.
  3. Der Kölner Karneval soll helfen, Kindern und Jugendlichen eine Basis und Perspektiven zu geben.
  4. Der Kölner Karneval soll sich in der Öffentlichkeit positiv darstellen.
  5. Der Kölner Karneval fördert aktiv Brauchtum und Kultur; zugleich soll der Kölner Karneval zukunftsorientiert und innovativ sein.
  6. Der Kölner Karneval soll durch das Ehrenamt getragen werden.
  7. Der Kölner Karneval übernimmt gesellschaftliche Verantwortung.
  8. Der Kölner Karneval muss auf finanziell sicheren Beinen stehen.
  9. Der Kölner Karneval soll eine hohe Qualität und adäquates Niveau haben.
  10. Der Kölner Karneval hat eine Spiegelfunktion: gesellschaftskritisch, werteorientiert und unabhängig.
  11. Der Kölner Karneval hat Humor und Leichtigkeit.