Aktuelles

KG Kölsche Grielächer von 1927 e.V. eröffnen die Session 2017/2018

Beim zweiten Mal ist es Tradition, beim dritten Mal wird es Brauchtum sein...

Unsere KG eröffnete die neue Session nun zum zweiten Mal im Saal Heumarkt des Hotels Maritim in Köln. Ein standesgemäßer Saal also für unsere Premiere der neuen Session. Als Ehrengäste nahmen u.a. auch unsere Ehrengrielächer Ludwig Sebus und Peter Raddatz nebst Gattin an der Auftaktveranstaltung teil.

Das Programm war gespickt von Highlights. Dem Wunsch unseres Präsidenten Rudi Schetzke entsprechend wurde die Veranstaltung durch die KG Fidele Kölsche eröffnet und brachte somit direkt die 180 geladenen Gäste in beste Karnevalsstimmung. Als offizielle Programmpunkte folgten darüber hinaus im Laufe des Abends Fritz Schopps mit seinem Auftritt als Rumpelstilzchen, die Band Söster Hätz und Marita Köllner.

Dazwischen gab es wie üblich diverse interne Ehrungen und Neuaufnahmen von insgesamt vier neuen Grielächern.

Unter den Gästen verweilte zudem Michael Kramp als offizieller Vertreter des Festkomitee Kölner Karneval e.V. Nicht ohne Grund... Völlig ahnungslos wurde unser lieber Freund und 1. Kassierer Peter Muhrmann für viel Engagement und Herzblut mit dem Verdienstorden in Silber durch das FK geehrt. Eine tolle Überraschung für einen langjährigen Grielächer.

Darüber hinaus wurde auch unser Präsident Rudi Schetzke für seine langjährigen Verdienste geehrt. Er erhielt sichtlich gerührt den Verdienstorden in Gold durch Michael Kramp.

Erwähnt sei außerdem, dass unser Saalchef Jürgen Meinersmann durch den Vorstand den Grielächerverdienstorden für seine langjährige Unterstützung überreicht bekam.

 

Neben den Neuaufnahmen der aktiven Mitglieder wurden zudem durch unseren Vizepräsidenten Marcel Hergarten auch vier neue Fördermitglieder der Gesellschaft offiziell vorgestellt und in die Gesellschaft aufgenommen. Sichtlich mit viel Spaß nahmen alle Vier Ihre eigenen Gesellschaftsmützen in Empfang und freuten sich auf eine tolle neue Session als wichtiger Bestandteil der KG. Noch viel wichtiger allerdings ist die Tatsache, dass wir an diesem Abend eine familiäre, kölsche und einträchtige Stimmung verspüren durften die letztlich das einzigartige Flair der KG Kölsche Grielächer vun 1927 e.V. auszeichnet. Wir dürfen uns sicher sein: Das wird einmal mehr eine tolle Session in einer funktionierend und gesund wachsenden Gesellschaft!