Der Senat

Der Grielächer Senat

Derzeit finden sich 25 Senatoren in einem Freundeskreis zusammen, der sich für die Belange und die Interessen der Gesellschaft einsetzt. Mit der Aufnahme-Formel:

 "Sei allzeit bereit zur Narretei mit Herz und Hand für die Grielächerei"

haben sich die Senatoren geschworen, die Gesellschaft zu unterstützen. Wenn wir auch gemäß unseres Gründungsnamens "Kölsche Grenadeere" eine staatse Herrengesellschaft sind, sehen wir uns heute doch als eine Familiengesellschaft und beziehen unsere Damen immer gerne in unsere Veranstaltungen mit ein.

Am Freitag vor dem "Elften im Elften" findet das traditionelle Martinsgansessen des Senates statt, dass allerdings nur den Herren vorbehalten ist. Dieser Termin ist ein "Muss" für alle Senatoren. An diesem Abend werden die Beitrittskandidaten auf Herz, Nieren und Verstand geprüft.

An einem Samstag im Frühling treibt es den Senat zur "Tour mit Damen". Da dieses in der Regel mit körperliche Ertüchtigung verbunden ist, freut man sich auf den Abend mit fester und flüssiger Atzung in einem stadtkölnischen Traditionslokal. Der Bezug zu unserer Vaterstadt Köln ist auch bei unseren Senatstreffen sehr wichtig.

Alle 2 Monate steuern wir Senatoren unser Gesellschaftskasino im "Brauhaus im Roten Ochsen" am Rheinufer zu einem gemütlichen Klaafovend an. Parallel dazu treffen sich auch unsere Damen, sodass jede Dame ihren Senator wieder mit nach Hause nehmen kann.

Wir freuen uns über jeden, der sich für die Gesellschaft und ihre Ziele interessiert. Als Gast laden wir Sie gerne ein, uns gegenseitig kennen zu lernen.

Met dreimol Kölle und Grielächer Alaaf!

Ihr Ansprechpartner:

Jürgen Schmitz-Axe

Senatspräsident

Mobil: 0172 / 86 42 575

Email: senat@koelschegrielaecher.de