Historie/Senatspräsidenten

Historie

Senat Kölsche Grielächer vun 1927 e.V.

Historie

1927
Gründung der Gesellschaft als Kölsche Grenadeere blau grün e.V.

1928
Zusätzlich zu den „aktiven“ Mitgliedern, bestehend aus Elferrat und Tanzcorps, Gründung 
des Senates

1934
50 „aktive“ und 100 Senatsmitglieder

1948
Umwandlung des „militärischen“ Namens Kölsche Grenadeere in Kölsche Grielächer

1968
Aufgabe des Tanzcorps, bestehend aus „aktiven“ Mitgliedern und Mariechen. Dem Vorstand gehörten weiterhin „aktive“ Mitglieder an; alle anderen Mitglieder waren Senatoren, also praktisch eine reine Senatsgesellschaft

1989
Erneute Aufspaltung; Vorstand, Elferrat und Mitglieder werden als „aktive" Mitglieder der
Gesellschaft, „dauerhaft fördernde“ Mitglieder als Senatoren geführt

2019
85 „aktive“ Mitglieder und 25 Senatoren

v.l.: Senatsschatzmeister Dr. Knut Schacht, Senatsvizepräsident Klaus Herrmann, Senatspräsident Helmuth Schmitz, Senatsgeschäftsführer Horst Eicher

Senatspräsidenten

  • 1982 - 1983 Emil Koch
  • 1983 - 1989 Jakob Sauer
  • 1989 - 2007 Dr. Jürgen Eltze
  • 2007 - 2017 Jürgen Schmitz-Axe
  • Seit 2017 Helmuth Schmitz