Aktuelles

Mädcher-Sitzung der Grielächer – ein Erfolgsgarant

Das Stammpublikum ist über die Termine der nächsten Jahre informiert, die Karten werden quasi vererbt und wer einen Platz bekommen hat, gibt ihn nie wieder her. Was für andere die Prinzenproklamation in Kölle ist, das ist für die Grielächer-Damen die jährliche Mädcher Sitzung im Maritim.

Selbst das Dreigestirn stellte anerkennend fest, dass es eine außergewöhnliche Atmosphäre war, welche den Saal an diesem jecken Tag auszeichnete. Das Programm, erstellt durch den Literaten Roland Lautenschläger, ließ keine Wünsche offen und ließ die Herzen der Damen und des 11er-Rates höher schlagen. In der ersten Abteilung rockten die Dormstürmer, Paveier und Kasalla die Bühne. Guido Cantz und Martin Schopps hingegen konnten auf einen mucksmäuschenstillen Saal bauen und begeisterten mit Pointen.
Die zweite Abteilung nach der Pause begann direkt mit dem besagten Dreigestirn, gefolgt von Marc Metzger, welcher endlich nach einem Jahr Bühnenabstinenz auch bei den Grielächern wieder an Bord zu begrüßen war. Es folgten die Räuber, Bernd Stelter, die Höhner, die StattGarde Colonia Ahoj mit Shanty-Chor und Bordkapelle. Den finalen Schlusspunkt setzten dann Brings in einer fulminanten Stimmung.  
Auch nach diesem Jahr haben wir keine Dame hinterher sagen hören, dass sie nicht mehr kommen will. Also liebe Mädcher, wieder frühzeitig um Karten bemühen!